Du hast keine Wahl, du wirst herausfinden wo das Paradies endet und der Albtraum beginnt!
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Ankunft

Nach unten 
AutorNachricht
Nightmare or Paradise
Admin
avatar


BeitragThema: Die Ankunft   Sa Okt 08, 2016 8:57 pm

Es ist bei jedem gleich und es ist immer so...

Dein Charakter wird auf einmal so müde, er muss blinzeln oder öfter gähnen, egal wo er sich gerade befindet. Es ist egal was der Charakter gerade macht, mitten in einem Test in der Schule sitzt, am Steuerpult seines Raumschiffes sitzt, mitten in einem Kampf steckt oder dabei ist einen Zauber auszusprechen, duscht, gerade hingerichet wird, auf seinen Schwingen durch die Luft gleitet oder verfolgt wird. Er wird einschlafen, sich wohl fühlen und die Augen öffnen um eine andere Welt zu sehen.

Das was dein Charakter vor dem erholsamen Schlaf an Kleidung getragen hat, trägt er auch, wenn er die Augen wieder öffnet. Alles was sich in den Taschen der Kleidungsstücke befunden hat, ist noch immer dort. Hat er zum Beispiel ein Feuerzeug dort, hat er es auch auf der Insel, was genauso gut für Kaugummis gilt als auch für Einkaufszettel oder Pergamentstücke.

Es ist jedoch nicht möglich ein Lebewesen mit auf die Insel zu bringen, auch wenn euer Charakter möglicherweise gerade eine Kuschelrunde mit seinem Meerschweinchen macht oder sein Huhn schlachten will. Nur der Charakter selbst taucht irgendwo - wo genau ist euch überlassen - auf der Insel auf. Es gibt keinen bestimmten Ort, den jeder Charakter bei seiner Ankunft als erstes betritt.

Die Schätze und somit das Starterpaket eures Charakters befindet sich irgendwo auf der Inselhälfte, auf der ihr landet. Ihr könnt es selbst entscheiden wo euer Charakter darauf stößt und ob die Schätze in einer Truhe, Schatulle, einem Rucksack, Handtäschen oder Einkaufstüte sind.
Nach oben Nach unten
http://nightmareparadise.forumieren.com
 
Die Ankunft
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nightmare Paradise :: DIE ERSTEN SCHRITTE :: Der Rote Faden-
Gehe zu: